Behandlung nach alternativmedizinischen Methoden in Berlin-Wilmersdorf

Zusatzleistungen


Behandlung nach alternativmedizinischen Methoden

Raucherentwöhnung, Mesotherapie, Akupunktur, Schröpftherapie und weitere alternativmedizinische Methoden zählen zu dem Angebotsspektrum der Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf. Unsere Ärztin Elena Dorn berät Sie gern zu sämtlichen Behandlungen.

Eigenbluttherapie

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie zählt zu den Reiztherapien, bei der wir dem Körper eine geringe Menge Eigenblut hinzuführen. Das aus der Vene entnommene Blut (0,5 ml bis 5 ml) wird intramuskulär – unbehandelt oder unter Zugabe bestimmter Wirkstoffe – in den Gesäßmuskel oder in Schmerzpunkte subkutan injiziert. Daraufhin wird eine Abwehrreaktion eingeleitet, so dass die Immunabwehr aktiviert und somit gestärkt wird.

Die Anwendungsgebiete sind u. a. Allergien, Gelenkprobleme, Durchblutungsstörungen, chronische Sinusitis, chronische Tonsillitis, Furunkulose, Akne, chronische Zystitis, chronische Prostatitis, gynäkologische Entzündungskrankheiten, psychische Überbelastung, Nervosität, Immunschwäche und Erschöpfung.

Intravenöse Laserbluttherapie

Bei dieser Therapie werden biologische Laserstrahlen in die Blutbahn geleitet und von den Blutzellen aufgenommen. Auf diese Weise gelangt die Lichtenergie zu den geschwächten Zellen des Körpers, welche einen Regenerationsschub erfahren, wodurch das Immunsystem angeregt, der Stoffwechsel aktiviert, die Blutbildung stimuliert (inkl. Steigerung der Sauerstoffaufnahme) und der Allgemeinzustand verbessert werden.

Die Therapie setzen wir als ergänzende Behandlung bei Diabetes mellitus, Chronischer Lebererkrankung, Chronisch-entzündlicher Darmerkrankung, Fettstoffwechselstörung, Allergien, chronischen Schmerzen, Ekzemen, Rheumatoide Arthritis, Hypertonie, Augenkrankheiten, Multiple Sklerose, Tinnitus und beim Burnout-Syndrom ein.

Infusionstherapie

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Infusionstherapie

Die Infusionstherapie dient der Supplementation von Nährstoffen und der Flüssigkeitssubstitution. Bei Rekonvaleszenz können dem Körper auf diese Weise Medikamente, Vitamine, Spurenelemente und Elektrolyt- oder Kolloidlösung zugeführt werden, um eine Regeneration des gesamten Körpers zu bewirken.

Weitere positive Resultate sind u. a. die Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit, Stärkung der Abwehrkräfte, Schmerzlinderung, Giftstoffausleitung und Entsäuerung. Hierbei legen wir unser Augenmerk auf eine für Sie individuell angepasste Zusammensetzung der Infusionslösung.

Vitaminkur

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Vitaminkur

Die Vitaminkur ist eine sich zunehmend profilierende Möglichkeit Vitaminmangelerscheinungen wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Erschöpfung vorzubeugen. Über Injektionen verabreichen wir u. a. Vitamin-B-Komplexe, Multivitamin-Präparate, Megadosis-Vitamin C-Infusionen und Folsäure.

Besonders empfehlenswert sind diese Kuren bei veganer und vegetarischer Ernährung, chronischen Stresszuständen, Mangelernährung, Verwertungsstörungen der Nahrung, langfristiger Antibiotikaeinnahme, Polyneuropathie, nach Strahlen- und Chemotherapie.

Zudem wird die Verträglichkeit von uns als sehr gut eingestuft, Nebenwirkungen oder Überdosierungen sind so gut wie ausgeschlossen. Unser Team informiert Sie gerne über diverse Vitaminkuren.

Akupunktur

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Akupunktur

Die Akupunktur ist ein jahrtausendealtes Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Durch gezieltes Setzen von Nadeln und Brennen (Moxibustion) wird der freie Fluss der Lebensenergie (Qi) in den Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper wiederhergestellt und führt somit zur Genesung und einer Erzeugung des natürlichen Gleichgewichtes des Patienten.

Anwendungsgebiete sind u. a. Allergien, Depressionen, Herz-/Kreislauferkrankungen, Infektionsanfälligkeit, Kopfschmerzen, Migräne, diverse Schmerzzustände, Nervosität, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen, Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion. In unserer Praxis in Berlin bieten wir zudem Ohrakupunktur und Elektroakupunktur an.

Schröpftherapie

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Schröpftherapie

Die Therapie gehört zu den Hautreiztherapien, die mit Schröpfgläsern entlang der Reflexzonen erfolgt. Diese werden mithilfe von Unterdruck auf die Haut gesetzt, wodurch sich das Schröpfglas an der Haut festsaugt. Infolge werden die darunterliegenden Hautareale und tiefer liegenden Bereiche besser durchblutet.

Wir führen in unserer Praxis Schröpfmassagen und sowohl das blutige als auch das unblutige Schröpfen durch. Bei diesen Vorgängen können Blutergüsse und rote Stellen entstehen, die jedoch unbedenklich sind und die Heilung fördern. Bereits wenige Stunden nach der Behandlung können positive Effekte festgestellt werden.

Anwendungsgebiete sind u. a. Rückenschmerzen, Osteochondrose, Kopfschmerzen, Hypertonie, Muskelverspannungen, rheumatische und klimakterische Beschwerden.

Raucherentwöhnung

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Raucherentwöhnung

Die langjährige Erfahrung und Erfolge gestatten der Ärztin Elena Dorn die Behandlungsmethoden individuell auf Ihre Situation abzustimmen und eine Effektivität von über 90% zu erzielen.

Wir möchten Sie bei der Raucherentwöhnung unterstützen und das Aufhören so angenehm wie möglich gestalten, so dass die Abstinenz möglichst stressfrei erfolgt. Wir informieren Sie gern zu den in unserer Praxis angebotenen Entwöhnungstherapien.

Mesotherapie

Die Mesotherapie basiert auf den Grundlagen der Akupunktur, der Neuraltherapie, der Arzneitherapie und nutzt ebenfalls das Prinzip der Reflexzonen. Durch eine Mikronadel injizieren wir eine individuell zusammengestellte Mischung verschiedener Arzneien, Vitaminen, homöopathischer und pflanzlicher Mittel in die mittlere Schicht der Haut.

So gelangen die heilenden Substanzen direkt in die erkrankten Bereiche und in tiefer liegende Strukturen, jedoch kaum in den Blutkreislauf. Das macht diese Methode besonders schonend und bleibt nahezu immer ohne Nebenwirkungen und Komplikationen. 


Anwendungsgebiete sind u. a. Arthrose, Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen, viele andere Krankheiten und verschiedenste Schmerzzustände. In vielen Fällen bringt die Mesotherapie positive Ergebnisse, wo andere gängige Heilmethoden versagt haben.

Hildegard-Aderlass nach Dr. E. Töth

Praxis für Allgemeinmedizin in Berlin-Wilmersdorf - Hildegard-Aderlass nach Dr. E. Töth

Das Verfahren wurde von Hildegard von Bingen entwickelt und von Dr. Ewald Töth an die heutigen medizinischen, hygienischen und technischen Standards angepasst. Der Aderlass richtet sich nach den Mondphasen, das heißt, dass wir spätestens 6 Tage nach Vollmond Venenblut (50-200ml) mit einer speziellen Kanüle entnehmen. Die Menge des entnommenen Blutes richtet sich danach, wie sehr Ihr Blut verschlackt ist.

Nach der Entnahme einer größeren Menge Blut wird der Körper angeregt die Blutbildung zu steigern. Es kommt zu einer Erneuerung des Blutes und Verbesserung des Sauerstofftransports, wodurch die Organe entlastet und das Immunsystem gestärkt werden. Durch diese Entlastung können Schadstoffe nun über die Organe besser ausgeschieden werden, wodurch der gesamte Körper entgiftet und regeneriert wird.

Sehr effektiv erwies sich der Aderlass bei Abwehrschwäche, Allergien, verschiedenen Hautkrankheiten, Rheuma, Hormonstörungen, Lebererkrankungen, Hypercholesterinämie, Schlaganfallgefahr, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und zur allgemeinen Krankheitsprävention.